Transformation gestalten

Deutscher
Nach­hal­tig­keits­preis
Design.

Design ist ein zentraler Faktor der Veränderung: Nachhaltige Gestaltung leistet wichtige Beiträge zum Wandel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Der DNP Design zeichnet diese Beiträge aus und gibt Konsument:innen Orientierung auf der Suche nach nachhaltige Alternativen.

Transformation gestalten –
mutig, innovativ, wirksam.

Nach erfolgreicher Premiere ging die neue Auszeichnung für nachhaltiges Design in die zweite Runde.

Nachhaltige Gestaltung gibt Antworten auf alle großen Herausforderungen unserer Zeit und verändert die Lebensweise der Menschen: Nutzer:innen können selbst Entscheidungen für Nachhaltigkeit treffen und eigene Beiträge zur Transformation leisten. Absehbar werden sich Produkte und Dienstleistungen durchsetzen, die das ermöglichen. Hier treffen Design, Verantwortung und Geschäftserfolg zusammen. 
Der Preis prämiert besten Designlösungen aus allen Bereichen. Wichtig: Unter Design verstehen wir nicht allein die

Gestaltung physischer Produkte, sondern die Entwicklung eines jeden denkbaren Produktes, Systems oder einer Dienstleistung. Im besten Fall beginnt die Entwicklung mit der Frage, wie sich mit dem Ergebnis der größtmögliche positive Effekt für Nachhaltigkeit erreichen lässt, und Gestaltung und Umsetzung der Designlösung orientieren sich daran. Dazu will der DNP Design motivieren und guten Beispielen Rückenwind für ihren Erfolg verschaffen. Der DNP Design kann nachhaltiges Design erfolgreicher und dadurch wirksamer machen.

Teilnehmende

Unternehmen/Agenturen, Designer:innen, Studierende und Startups, die (auch) in Deutschland agieren bzw. Produkte und Dienstleistungen anbieten

Lösungen

Produkte, Dienstleistungen und Systeme aus allen Bedürfnisfeldern, die auf dem deutschen Markt verfügbar sind/sein sollen

Bewerbung

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design beginnt im Frühjahr.

Gebühr

Gestaffelt nach Unternehmensgröße von 250 bis 950 Euro zzgl. MwSt., kostenfrei für Startups und Jungdesigner:innen

Nominierung

Vorauswertung durch Assessmentteam bzw. Recherchen; im Sommer Nominierung der Besten und Erstellung der Juryunterlagen.

Juryentscheidung

Entscheidung über die Finalisten und Sieger durch eine interdisziplinär besetzte Expertenjury in einem mehrstufigen Prozess

Preisverleihung

Abendveranstaltung im Rahmen des 15. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf

Siegel

Mit dem Siegel des DNP können Nominierte, Finalisten und Sieger ihre nachhaltige Lösung kennzeichnen

Zwei Schritte zum Preis.

Ein transparenter Prozess aus Nominierung und Jurybewertung bildet Designqualität und nachhaltigen Beitrag der eingereichten Lösungen ab.

Der Nominierung geht eine Bewerbung durch das Unternehmen, den oder die Designer:innen oder Studierende/n voraus. Per Online-Fragebogen und aussagestarkem Bildmaterial werden die Lösung und deren nachhaltiger Beitrag vorgestellt. Die Assessmentteams von econcept und Kearney werten die Bewerbungen aus und ermitteln die Nominierten aus dem Kreis der Bewerber. Die Nominierten stehen für vorbildliche und auszeichnungswürdige Nachhaltigkeit. 

Basis der Jurybewertung sind die Juryunterlagen und die persönliche Beurteilung durch die Juror:innen. Sie berücksichtigt dabei Bedürfnisfelder wie Einrichtung, Ernährung, Kleidung, Mobilität, Kommunikation und Freizeit, und bestimmt die Finalisten. Diese sind die enge Spitzengruppe, die sich durch herausragend nachhaltige Lösungen qualifiziert. Aus diesem Kreis wählt die Jury die Sieger:innen aus, die wirksamsten Beiträge zur Transformation – kurz: die besten Produkte, Dienstleistungen und Systeme im Wettbewerb.

Zweite Runde für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design.

Nach erfolgreicher Premiere unter sehr besonderen Umständen im letzten Jahr ging der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design am 3. Dezember in die zweite Runde.

Das war die Jury 2021.

Eine unabhängige Jury entscheidet über Finalisten und Sieger auf Basis der Juryunterlagen, persönlicher Expertise der Juror:innen sowie von Erkenntnissen der durch sie repräsentierten Stakeholdergruppen. Diese Juror:innen haben in 2021 entschieden:

Prof. Michael Braungart

Gründer EPEA

Dr. Meike Gebhard

CEO Utopia

Stefan Diez

Produktdesigner DIEZ OFFICE

Dr. Christine Lemaitre

Geschäftsführender Vorstand DGNB

Christian Labonte

Designstrategie, AUDI AG

Prof. Karin-Simone Fuhs

Direktorin der ecosign/Akademie für Gestaltung

Raphael Gielgen

Trendscout Vitra

Verena Gründel

Chefredakteurin Verlag Werben & Verkaufen GmbH

Iris Laubstein

Inhaberin laubstein design Management

Prof. Achim Heine

Produktdesigner

Johannes Hünig

Redakteur SCHÖNER WOHNEN

Dr. Peter Jahns

Geschäftsleitung Effizienz-Agentur NRW

Prof. Dr. Christa Liedtke

Abteilungsleiterin Wuppertal Institut

Prof. Sebastian Feucht

Produktdesigner

Tobias Lutz

Gründer Architonic

Torsten Meyer-Bogya

Vorstandsvorsitzender AGD

Mara Michel

Inhaberin futurize & Geschäftsführerin VDMD

Angelika Müller

Herausgeberin H.O.M.E., Flair, domus

Claudia Siebenweiber

Präsidentin, BDG

Thomas Edelmann

Journalist und Designkritiker

Peter Schreyer

President & Head of Design Management, Hyundai Motor Group

Vier gute Gründe mitzumachen.

Teilnahme und Erfolg beim DNP Design geben Signale, bieten Chancen und bringen unmittelbaren Nutzen – nicht nur für Sieger:innen.

Nachhaltigkeitstag

Kostenfreie Teilnahme an der Preisverleihung  für Teilnehmende (begrenztes Kontingent)

Netzwerk

Zugang zu Deutschlands größtem Netzwerk der Nachhaltigkeit
 

Kommunikation

Möglichkeit der Siegelnutzung für Nominierte, Finalisten und Sieger:innen, um Erfolg nach innen und außen zu kommunizieren

Preis

Präsentation der Finalisten und Entgegennahme der Preisstatuette durch die Sieger:innen.

Zeichen des Erfolgs.

Mit dem Siegel des DNP Design können Nominierte, Finalisten und Sieger:innen ihre Spitzenposition im Feld der Nachhaltigkeit dokumentieren – in Richtung Kund:innen, Lieferant:innen, Medien und Finanzwelt. Das Siegel des DNP ist eine renommierte externe Anerkennung, macht die Vorreiter:innen erkennbar und sichert einen Vorsprung im Markt. Das Siegel des DNP gibt Konsument:innen Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen.

Ecodesign-Expertin Ursula Tischner im Interview.

Die Expertin für Eco- und Sustainable Design leitet das Assessmentteam des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design. Wir haben mit Prof. Ursula Tischner u. a. darüber gesprochen, wonach Einreichungen bewertet werden, warum auch Kommunikationsdesigner:innen einen wichtigen Beitrag zur Transformation leisten können und was dazu führt, dass eine Branche sich in Richtung Nachhaltigkeit bewegt.

Alle bisherigen Preisträger.

Seit 2020 zeichnet der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design Produkte, Systeme und Dienstleistungen von Unternehmen aus, die als gute Beispiele für nachhaltige Gestaltung vorangehen. Die Designlösungen geben Konsument:innen Orientierung bei der Suche nach nachhaltigen Alternativen und leisten somit entscheidende Beiträge beim Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.