News.

Aktuelles über den DNP.

News und Berichte

News vom

Vier Bestandsbauten im Finale um 10. DNP Architektur.

Deutschlands Architekturpreis der Nachhaltigkeit feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal zeichnet die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. Beispiele gelungener Transformation im Bausektor aus.

Im Finale stehen erstmals nur Bestandsbauten, die in besonderer Weise für den Wandel in Richtung Circular Economy stehen.

Kurzüberischt der Finalisten:

Urban Mining: Rathaus Korbach

Das neue Rathaus in der Kreis- und Hansestadt Korbach ist eine Kombination aus der Sanierung des mittelalterlichen Gebäudes sowie einem Neubau, der anstelle eines Erweiterungsbaus aus den 1970er-Jahren trat. 

Erweiterungsbau Landratsamt Starnberg

Der Erweiterungsbau des Landratsamts Starnberg ist ein zweigeschossiges Hybridgebäude aus Holz, Stahl und Beton in modularer Bauweise, das sich gestalterisch nahtlos in das bereits 1987 fertiggestellte Landratsamt einfügt.

Hotel Wilmina, Berlin

Das Hotel Wilmina in Berlin ist die erfolgreiche Konversion einer denkmalgeschützten Baustruktur – eines ehemaligen Gerichtsgebäudes und Frauengefängnis'. Bei maximalem Erhalt des Bestands zeigt der Umbau, wie ein beklemmender Ort für eine unbelastete Nachnutzung umgestaltet werden kann.

IGS Integrierte Gesamtschule Rinteln

Die IGS Integrierte Gesamtschule Rinteln im Landkreis Schaumburg ist ein zweigeschossiger Neubau in Holz-Beton-Hybridbauweise, der einen bestehenden Schulcampus vervollständigt. Das ehemalige Schulgebäude wird dabei nicht abgerissen, sondern für die Gemeinde weiter genutzt.

Zur Übersicht aller Finalisten geht es hier.

Das Siegerprojekt wird im Rahmen des 15. Deutschen Nachhaltigkeitstages am 1. und 2. Dezember 2022 in Düsseldorf ausgezeichnet.